RGB Converter Rückfahrkamera (für RNS510/RNS810/RCD510/Columbus/Bolero/Triax)


Artikelnummer

12310

Hersteller

Ampire

Modell

RL-MFD3

Inhalt

1 Stück

Lieferzeit


Unser Preis:

BESCHREIBUNG


Das r.LINK Interface ermöglicht den Anschluss einer Rückfahrkamera an das Werks-Navigationssystem des Fahrzeugherstellers.

Produktfeatures
- Plug and Play Interface
- Integration in das Werks-Infotainment
- Rückfahrkamera-Eingang (nur NTSC-Kameras)
- Rückfahrkamera Bildwiedergabe bis ca. 5 Km/h
- Automatische Umschaltung auf Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsgangs (Kodierung der Head-Unit notwendig)


Kompatibilität
- Kompatibel zu allen Volkswagen, Skoda und Seat Fahrzeugmodellen mit Navigationssystemen RNS510, Columbus, Trinax (alle min. Version B SW 1100), RNS315 und RNS810 und Monitor-Radios RCD510 und Bolero MIT 26-Pin Anschluss auf der Rückseite der Head-Unit. Nur für Fahrzeuge OHNE Werks-Rückfahrkamera.


Einschränkungen
- Werks-TV-Tuner: Darf NICHT installiert sein
- After-Market Rückfahrkamera: Nur NTSC-Kameras kompatibel
- Kodierung: Die Head-Unit muss per Diagnose-Computer auf Rückfahrkamera kodiert werden. Dies ist für RNS510/Columbus/Trinax und RCD510 durch unsere optional erhältlichen OBD-Kodierer OBD-MFD3-R-xx/ OBD-RCD510-R-xx möglich.
- OPS: Bei Fahrzeugen mit OPS (Optisches Parksystem) muss das OPS Steuergerät per Diagnose-Computer auf Rückfahrkamera kodiert werden.


Technische Daten (Interface-Box)
- Spannungs-Arbeitsbereich: 10.5 - 14.8V
- Ruhestrom: 0mA
- Arbeitsstrom: 200mA
- Leistungsaufnahme: 2.8W
- Temperaturbereich: -30°C bis +80°C
- Gewicht: 53g
- Abmessungen: 72 x 23 x 50mm (B x H x T)

ANDERE KUNDEN KAUFTEN AUCH

ZUBEHÖR