AMPIRE OBD-Verlängerungskabel, 1m - OBD-V100


Artikelnummer

27172

Hersteller

Ampire

Modell

OBD-V100

Inhalt

1 Stück

Lieferzeit


Unser Preis:

BESCHREIBUNG


AMPIRE OBD-Verlängerungskabel inklusive Schutzabdeckung als OBD Schutz, hochwertigste Kupferleitungen

Moderne Autos verfügen über die sogenannte On Board Diagnose (OBD) Schnittstelle. Diese weltweit genormte OBD-Buchse ermöglicht das Auslesen fahrzeugspezifischer Daten, das Programmieren der Steuergeräte im Fahrzeug und das Anlernen weiterer Fahrzeugschlüssel. Diese offene Schnittstelle machen sich Autodiebe zu Nutze um Manipulationen an der Wegfahrsperre vorzunehmen. Innerhalb weniger Sekunden ist die Wegfahrsperre entschärft oder es wurde ein neuer Schlüssel angelernt. Aus diesem Grund empfehlen wir die OBD-Buchse an einer anderen Stelle im Fahrzeug zu verlegen. Bei einer Kabellänge von 1 Metern können Sie Ihre OBD-Buchse zum Beispiel in das Handschuhfach, unter den Sitz oder in die Mittelkonsole verlegen. Wir liefern zwei verschiedene Varianten. Das OBD-V100 ist ein Verlängerungskabel mit Schutzdeckel für die lose Installation. Beim OBD-P100 können Sie die OBD-Buchse mit der Halterung an einer anderen Stelle im Fahrzeug fest montieren.

Technische Daten
- Länge: 1m
- Farbe: schwarz
- Material: Kupfer
- 16-polig

Lieferumfang
- 1x OBD-Verlängerungskabel
- 1x Schutzabdeckung für OBD-Buchse

Rechtlicher Hinweis
- Der Stecker soll sich im Umkreis von einem Meter vom Fahrer befinden, üblicherweise unter dem Armaturenbrett oder unter dem Aschenbecher. Entsprechend der Anforderungen der OBD-Normen, ist der Hersteller dazu verpflichtet, den Stecker dort einzubauen. 

Montage Hinweis
- Bei einer Kabellänge von 1 Meter sollten Sie überschüssiges Kabel nicht zu einem Ring (Spule) aufwickeln. Besser Sie verwenden ein kürzeres Variante des OBD-Verlängerungskabels. Vermeiden Sie, wenn möglich, das Kabel zusammen mit anderen Kabelbäumen oder Steuergeräten im Fahrzeug zu verlegen. Diese Vorsichtsmaßnahmen sollen eine Beeinträchtigung der Kommunikation zwischen Auto und Diagnosesystem vermeiden.